Terminarchiv

Ein Rückblick auf alle Termine und Veranstaltungen.

Themen:

Saturday, 29. May 2021

1. Tag der Heimatforschung

Wo? Halle

Thursday, 29. April 2021

Mundart lesen und erzählen mit Musik

Wird verschoben auf den 24. Juni 2021.

in Kooperarion mit dem Verein Dübener Heide e. V.
Wo? Kemberg, OT Radis

 

Sat, 24. April 2021 – Sun, 25. April 2021

Folkorewerkstatt

Aus der Geschichte des Zentrums HarzKultur heraus hat sich seit 1995 eine Fortbildungsreihe „Folklorewerkstatt“ entwickelt. Eingeladen sind Folkloristen nicht nur aus der Harzregion, sondern aus allen Landesteilen Sachsen-Anhalts. Während der Werkstatt werden Seminare zum Thema Tanz, Jodeln, Akkordeon, Birkenblattblasen, Waldhorn, Moderation, Akkordzither, Glockenspiel und Peitschenknallen angeboten. Im Ergebnis sollen die Teilnehmer befähigt sein, dass Erlernte in ihre Regionen weiterzugeben.
Wo? Jugendherberge Wernigerode

Saturday, 20. March 2021

“Workshop Kleine Flüsse in Sachsen-Anhalt”

Teil 2: Die Ohre – vom Drömling bis zur Elbe
Wo? Wolmirstedt
Teil 1:
Die Bode und Selke – Kulturlandschaften und Geschichte vom Brocken bis zur Saale in Burg Hausneindorf)

Beide Termine werden verschoben.

Wed, 25. November 2020, 17 Uhr – 18 Uhr

Workshop „Digitale Ortschronik“

Referentin: Dr. Katrin Moeller
Moderation: John Palatini, Dr. Christian Marlow
Im Workshop werden anhand verschiedener Chroniken rechtliche, technische und inhaltliche Fragen im Hinblick auf die digitale Veröffentlichung von Chroniken besprochen. Teilnehmende sind eingeladen, sich mit eigenen Beispielen am Workshop zu beteiligen. In der gemeinsamen Diskussion sollen Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Veröffentlichung von Ortschroniken thematisiert werden.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Heimatforscher. Die Qualifizierung von Engagierten in den Bereichen Ortschronik und Heimatgeschichte stärken, ihre Arbeitsbedingungen verbessern und Nachwuchs gewinnen“ statt, das aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert wird.
Anmeldung unter info@lhbsa.de. Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zum digitalen Veranstaltungsraum.

Wednesday, 28. October 2020, 18:30 Uhr

Buchvorstellung „Kunst im Lager. Das Kriegsgefangenenlager Merseburg im 1. Weltkrieg“

hrsg. v. John Palatini für den Merseburger Altstadtverein e. V. und den Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V.,
Bd. 70 der Beiträge zur Regional- und Landeskultur Sachsen-Anhalts
Veranstalter: Kulturhistorische Museum Schloss Merseburg, Merseburger Altstadtverein e. V., Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V.
Wo? Kulturhistorische Museum Schloss Merseburg, Hofstube
weitere Informationen und Anmeldung hier

 

Wed, 7. October 2020, 18 Uhr – Fri, 9. October 2020, 20:30 Uhr

Kulturerbe-Netz Sachsen-Anhalt – Netzwerktreffen

Treffen I
Mittwoch, 07.10., Gut Mößlitz, Zörbig
Kulturelles Erbe und Gemeinschaft bewahren – neue Wege wagen

Treffen II
Donnerstag, 08.10., Schloss Zörbig
Kulturelles Erbe und Gemeinschaft mit allen Sinnen erleben

Treffen III
Freitag, 09.10., Dorfgemeinschaftshaus Schortewitz, Zörbig
Kulturelles Erbe und Gemeinschaft – Möglichkeiten der Begegnung gewinnen

weitere Informationen hier

Sat, 26. September 2020, 10 Uhr – 17 Uhr

Grenze, die verbindet: 30 Jahre Heimat-Engagement am “Grünen Band”

Erstes Vernetzungstreffen für Vereine am Grünen Band
zusammen mit dem Niedersächsischen Heimatbund e. V.
Wo? Dorfgemeinschaftshaus Abbenrode/Nordharz, Hahnstr. 9a
Programm hier

Fri, 25. September 2020 – Sat, 26. September 2020

Ostmoderne. Baukulturelle Betrachtungen der Nachkriegsarchitektur in der DDR – damals und heute“

in Kooperation mit dem Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU)
Diese bundesweite Tagung zum Thema „Ostmoderne – Denkmalwert?!“ im Bereich des großen, zunehmend an Bedeutung gewinnenden Engagementfeldes Baukultur, widmet sich den gesellschaftlichen Konzepten der sozialistischen Stadt.
Architektur und Städteplanung in der DDR hatten zum Ziel, neuen Wohnraum für die „neue, sozialistische Gesellschaft“ zu schaffen. Neben Großsiedlungen in Fertigteilbauweise entstanden innovative und ansprechende Bauwerke, die als öffentliche Gebäude das Stadtbild prägten. Viele dieser Bauten sind in den letzten 30 Jahren verschwunden. Immer mehr Initiativen bilden sich, um verbliebene Gebäude vor dem Verfall bzw. dem Abriss zu bewahren. Es soll an innovative Konstruktionstechniken und Materialverwendungen erinnert werden. Außerdem werden Initiativen des bürgerschaftlichen Engagements um den Erhalt dieser Baukultur vorgestellt.
Wo? Sangerhausen und Halle-Neustadt
Einladung und Programm hier

Saturday, 19. September 2020, 14 Uhr

Lesen und Erzählen in Mundart mit Musik

Wo? Kulturstiftung, Friedrichstr. 27, Bernburg
Einladung hier