Termine

Hier finden Sie alle anstehenden Termine und Veranstaltungen des Landesheimatbundes.

Themen:

Samstag, 1. Dezember 2018, 10 Uhr

Tagung Grabhügel, Burgen und Kirchen. 200 Jahre Thüringisch-Sächsischer-Altertumsverein

Wo? Besucherzentrum Schulpforte

Do, 24. Januar 2019, 18 Uhr – So, 27. Januar 2019, 13 Uhr

Tage der Klostererfahrung Huysburg

Wo? Kloster Huysburg
Programm und Anmeldung hier

Sa, 2. Februar 2019, 10 Uhr – 15 Uhr

Kulturlandschaftsführer-Fortbildung „Historische Parks und Gärten“

Die Fortbildung für die durch den LHB ausgebildeten KulturlandschaftsführerInnen der vergangenen Jahre widmet sich 2019 dem Thema „Garten- und Parkanlagen“ unter der Leitung von Fr. Tenzer (LDA).
Wo? Schloss und Park Ostrau, Gemeinde Petersberg

Donnerstag, 7. Februar 2019, 18 Uhr

Reihe „Zu Gast beim Landesheimatbund“

Referent: Prof. Dr. Adolf Neubauer: „Magdeburger Halbkugeln, Schalenhartguss, Dampfmaschinen – Bedeutsame Erfindungen und Innovationen aus dem Raum Magdeburg“
Wo? Tagungsraum der Universitätsbibliothek Magdeburg, Universitätsplatz 2, Magdeburg

Samstag, 2. März 2019

Mitteldeutsche Mundartlesung mit Musik anläßlich der Zerbster Kulturtage

Mundartlesungen bedienen das Bedürfnis vieler Mundartfreunde, ihre heimische Sprache zu hören bzw. auch selbst in Mundart zu kommunizieren.
Wo? Zerbst

Samstag, 2. März 2019

Tag des Offenen Archivs Zentrum HarzKultur

An diesem bundesweiten Aktionstag wird das Archiv des Zentrums HarzKultur für eine breite Öffentlichkeit geöffnet und Teilbereiche vorgestellt. In 2019 wird es erstmals um das musikalische Erbe im Harz gehen. Hier werden kürzlich eingegangene Archivalien gezeigt, u.a. den Autographen des Harz-Oratoriums von Georg Faulhaber und zahlreiche seiner Arrangements und Liedkompositionen. Außerdem werden Tonbänder von Hans-Wilhelm Vogt, den Harzer Folkloristen, und von Ernst Kiehl, dem berühmten Volksmusikforscher vorgestellt.
Wo? Wernigerode

Sa, 16. März 2019, 8 Uhr – 18 Uhr

Exkursion „Grenzübergang Marienborn und das Grenzdenkmal Hötensleben – Gedenkorte zur Deutschen Vereinigung 1989-2019“

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution möchte diese Exkursion einem interessierten Publikum die Gedenkorte der Deutschen Vereinigung in Sachsen-Anhalt näher bringen. Dazu gehören zweifelsfrei der ehemalige Grenzübergang Marienborn und das Grenzdenkmal Hötensleben. An beiden Orten werden jeweils 90minütige Fachführungen angeboten. Eine kleine Wanderung entlang des Grenzstreifens schließt sich an.

Samstag, 23. März 2019

Tagung mit anschließendem Stadtrundgang: Modernes Bauen – Friedrich Zollinger in Merseburg

in Kooperation mit dem Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg, dem Altstadtverein Merseburg e.V. sowie der Stadt Merseburg
In seiner Amtszeit als Stadtbaurat von Merseburg (1919-1929) prägte Friedrich Zollinger das Stadtbild Merseburgs beispiellos. In dieser Zeit entstanden mehrere Siedlungen mit den so genannten Zollinger-Dächern – einer Leichtbauweise aus Holz, die den Bau eines Eigenheimes auch für einfache Industriearbeiter in der damaligen Zeit erschwinglich machte. Die Tagung beleuchtet Leben und Werk Friedrich Zollingers, sein Wirken in Merseburg und stellt seine Erfindung in den Kontext des Neuen Bauens
Wo? Ständhaus Merseburg

Samstag, 30. März 2019

Landeskonferenz Landesheimatbund „Heimat – Aktuelle Perspektiven auf einen populären Begriff“

Heimat ist neuerdings in aller Munde, wird positiv verwendet, aber auch politisch instrumentalisiert. Die Tagung spürt aktuellen Tendenzen nach und versucht Antworten auf die Frage danach, was Menschen Heimat ist, zu finden.
Anschließend Mitgliederversammlung Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.
Wo? Magdeburg

Samstag, 6. April 2019

Architekturspaziergang zum Thema Garten (Kulturdenkmal 2019)

unter Leitung von Bernhard Lohe. Für die Landesgartenschau wurden 2010 in Aschersleben mehrere aneinander angrenzende Grünflächen der Stadt attraktiv und einladend gestaltet. Auch die Innenstadt hat durch die Landesgartenschau begleitende Maßnahmen stark gewonnen. Im Rahmen eines Architekturspazierganges sollen den Teilnehmern Chancen und Möglichkeiten der Stadtgestaltung (Grün- und Freiflächen) näher gebracht werden.
Wo? Aschersleben