Newsletter 6 / 2019

14.06.2019


Inhalt dieser Ausgabe

  1. Im Fokus: Die Niederdeutsche Sprache soll in Sachsen-Anhalt wieder "sichtbarer" werden
  2. Informationen aus dem LHB und die nächsten Termine
  3. Informationen aus den Mitgliedsvereinen
  4. Projekte / Programme / Wettbewerbe / weitere Veranstaltungen

1. Im Fokus: Die Niederdeutsche Sprache soll in Sachsen-Anhalt wieder "sichtbarer" werden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

das Land Sachsen-Anhalt bekennt sich zu seiner Verantwortung für die Bewahrung und Förderung der niederdeutschen Sprache. Darum hat der Landtag von Sachsen-Anhalt in seiner Sitzung am 24. Mai 2019 den Beschluss gefasst, die "Niederdüütsche Sprook in Sassen-Anhalt wedder opleven laten". Die Koalitionsfraktionen beschlossen diesen Antrag zur Niederdeutschen Sprache auf Bestreben der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Wir müssen Niederdeutsch schützen und fördern, denn sie gehört zu uns im nördlichen Sachsen-Anhalt“, fordert Olaf Meister, Sprecher für Wissenschaft der Grünen Landtagsfraktion. „Wir müssen dafür sorgen, dass sie wieder besser an die nächsten Generationen vermittelt wird. Der Antrag stellt Bildungsangebote für den Erwerb und die Pflege des Niederdeutschen in den Mittelpunkt. Angebote in Kindertagesstätten und Grundschulen wollen wir unterstützen und fördern“, so Meister. Er kündigte an, die Sprache im öffentlichen Raum wieder sichtbarer zu machen. „So soll, wie dies in anderen Bundesländern des niederdeutschen Sprachraums bereits möglich ist, Kommunen, die dies wünschen, die Möglichkeit eingeräumt werden, auf den Ortsschildern auch ihren niederdeutschen Namen zu führen.“

Gemeinsam mit der Arbeitsstelle Niederdeutsch der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V. ist in unserem Bundesland ein Vorreiter im Erhalt des Niederdeutschen. Dazu gibt es über das Jahr verteilt zahlreiche Veranstaltungen. Auch die Kinder und Jugendlichen werden in den niederdeutschen Vorlesewettbewerben zum Erlernen des Niederdeutschen animiert. Aber auch die zahlreichen ehrenamtlich agierenden Mundartgruppen tragen wesentlich zum Erhalt der Niederdeutschen Sprache bei.

Mit einer breiteren - insbesondere finanziellen - Unterstützung dieser Bestrebungen von Seiten des Landes wird Niederdeutsch auch in Zukunft noch oft zu hören sein.

Ihr Team des Landesheimatbundes

 


2. Informationen aus dem LHB und die nächsten Termine:

Nachrichten:

Am 5. Juni 2019 wurde das „Bündnis Nachhaltigkeit Sachsen-Anhalt“ gegründet. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von gegenwärtig 26 Akteuren - darunter der LHB - aus den Bereichen Nachhaltigkeit, BNE, Umwelt, Kirche und Entwicklungspolitik. Es versteht sich als zivilgesellschaftliches Bündnis für Nachhaltigkeit. Es ist offen für Interessenten und Mitstreiter, die sich den Zielen des Bündnisses verpflichtet fühlen und sich für diese engagieren.
Das Bündnis hat sich zum Ziel gesetzt, die sozial-ökologische Transformation der Gesellschaft voranzubringen, Nachhaltigkeit im öffentlichen Diskurs zu verankern und mitzugestalten und sie als Grundlage des Handelns zu etablieren, Austausch zu organisieren – um Erfahrungen, Ideen, Informationen auszutauschen, um Synergien zu entwickeln, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu kooperieren sowie sich gemeinsam zu politischen Entscheidungen zu positionieren.

 

Die nächsten LHB-Termine:

Niederdeutsches Filmprojekt mit Kindern
Partner: Gröninger Bad – Musik- und Medienzentrum Magdeburg, OvGU Magdeburg
Montag, 24. Juni bis Freitag, 28. Juni 2019, Grundschule „Friedrich von Matthisson“ Hohendodeleben

Auf Fontanes Spuren durch Sachsen-Anhalt
Erkundungen anlässlich seines 200. Geburtstags
Exkursionen und Veranstaltungen im Jerichower Land, im Harz und in der Altmark
Samstag, 29. Juni 2019, Jerichower Land (Burg, Zerben, Wust), Abfahrt 8 Uhr an Busbahnhof Halle, Zustiegsmöglichkeit in Burg (Busbahnhof)
Samstag, 24. August 2019, Harz (Thale, Ilsenburg), Abfahrt 8 Uhr an Busbahnhof Halle
Samstag, 28. September 2019, Altmark (Tangermünde, Stendal, Arendsee), Abfahrt 8 Uhr an Busbahnhof Halle, weitere Informationen zu den Exkursionen hier

Weitere Veranstaltungen zum Fontane-Jubiläum in Sachsen-Anhalt:
Fontane in Frankreich – Lesung mit Oleg Tikhomirov, Samstag, 20. Juli 2019, 16 Uhr, Letzlingen, Kaisersaal im Jagdschloss, im Rahmen der Altmark-Festspiele, weitere Informationen hier
Fontane und die Frauen - Vortrag, mit anschließendem Fontane-Menü, Dörpscher Krug, Gladigau, Anmeldung: 039392-81313

Exkursion „Moderne auf dem Dorfe – Katholische Diasporakirchen in der Altmark vom Expressionismus bis zur Nachkriegsmoderne“ - Klötze, Mieste, Tangerhütte, Bismark
Samstag, 7. September 2019, Abfahrt 7.30 Uhr Halle, ZOB, Bussteig 6
Exkursionsleitung: Dr. Holger Brülls, Landesamt für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt, weitere Informationen folgen

„Zu Gast beim Landesheimatbund“
Donnerstag, 19. September 2019, 18 Uhr
Vortrag: „Zum 200. Todesjahr Generalfeldmarschalls Gebhard Leberecht von Blücher (1742-1819)“, Dr. Silvio Kobel
Tagungsraum der Universitätsbibliothek Magdeburg, Universitätsplatz 2, Magdeburg, weitere Informationen hier

Traditionen im Harz. Öffentlicher Workshop
Montag, 30. September 2019, 15 Uhr – 16.30 Uhr, Zentrum HarzKultur, Wernigerode, Dornbergsweg 2, weitere Informationen folgen

Tagung: Das Questenfest in Questenberg
Freitag, 11. Oktober, 18 Uhr bis Sonntag, 13. Oktober 2019, 17 Uhr
Veranstalter: Heimat- und Geschichtsverein Goldene Aue e. V., Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Questenverein e. V., Landkreis Mansfeld-Südharz und Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.
Festhalle Questenberg und Verwaltung Biosphärenreservat Roßla, weitere Informationen folgen

Internationale Gartentagung: Küchen- und Nutzgärten – Trend und Tradition in Sachsen-Anhalt und Europa
Donnerstag, 17. Oktober bis Samstag, 19. Oktober 2019
in Kooperation mit Landesamt Denkmalpflege und Archäologie, Gartenträume Sachsen-Anhalt, Stiftung Gartenreich Dessau-Wörlitz (evtl. BHU), Gartenträume e. V.
Wörlitz, weitere Informationen folgen

Mundartfest mit der Mundartgruppe „Christoph Hobusch”
Mittwoch, 23. Oktober 2019
Dessau-Roßlau, Gymnasium „Philantropinum“, weitere Informationen folgen

Tagung „Flößerei als lebendiges Erbe in den Kulturlandschaften Sachsen-Anhalts“
Samstag, 26. Oktober 2019, 9 Uhr – 16.30 Uhr
Technikmuseum Magdeburg, Dodendorfer Str. 65, 39112 Magdeburg, Programm und Anmeldung hier

 


3. Informationen aus den Mitgliedsvereinen

Aschersleber Kunst -und Kulturverein e. V.
Lebensart – Messe im Stadtpark: Freitag 5. Juli bis Sonntag 7. Juli 2019. 10 – 18 Uhr
Straßenmusik- & Trommlerfest
Trommlernacht, Freitag, 30. August, ab 20 Uhr
Straßenmusikcafé, Samstag, 31. August, 14 – 18 Uhr
Puppentheater, Samstag, 31.8., 18 - 19 Uhr
Lange Trommlernacht, Samstag, 31. August, ab 20 Uhr

Schloss Ostrau e. V.
Unerhörte Kammermusik: Samstag, 29. Juni 2019, 15 Uhr, Kaffee-Tafel, 16 Uhr Konzert im Rahmen des Musikfestes „Unerhörtes Mitteldeutschland“, weitere Informationen hier

Heimatverein Hausneindorf
Unerhörte Harfenistinnen: Samstag, 29. Juni 2019, ab 16 Uhr, Konzert im Rahmen des Musikfestes „Unerhörtes Mitteldeutschland“, weitere Informationen hier

Archäologische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt e. V.
Samstag, 22. Juni 2019, Exkursion: Frühmittelalterliche Burgen „entlang des/im“ Limes Sorabicus, weitere Informationen hier
Montag, 24. Juni 2019, Vortrag: Die Ausgrabung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg am Grakliani Gora, Georgien, Robert Übelacker, Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg, 19 Uhr, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Hörsaal Robertinum, Universitätsplatz 12, Halle (Saale), weitere Informationen hier
Samstag, 27. Juli 2019, Experimentelle Archäologie auf der Königspfalz Tilleda, weitere Informationen hier
Die historischen Bildsteine von Quenstedt müssen dringend restauriert werden. Spendenaufruf hier

Verband der Kirchbauvereine in Sachsen-Anhalt e. V.
Exkursion: Links und rechts der A 9 - Kleinliebenau, Kitzen, Dehlitz v. d. Saale, Röcken, Horburg
Samstag, 22. Juni 2019, 9.30 Uhr bis etwa 18.30 Uhr, Treffpunkt Rittergutskirche Kleinliebenau, weitere Informationen hier

Förderverein Elsterfloßgraben e. V.
Sonntag, 30. Juni: 9. Familien-Wanderung am Elsterfloßgraben, Treffpunkt 10 Uhr Bahnhof Pegau, weitere Informationen hier

Verein für Geschichte von Sangerhausen und Umgebung e. V.
Ausstellung: "Sangerhausen und seine Bauten der Moderne", bis 3. November 2019, Spengler-Museum Sangerhausen, weitere Informationen hier
"480 Jahre 'Wende' in Sangerhausen", Freitag, 12. Juli, 17 Uhr, Jacobikirche


4. Projekte / Programme / Wettbewerbe / weitere Veranstaltungen

ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V.
Für 2019 stehen der „Partnerschaft für Demokratie Landkreis Börde“ 46.000 € zur Förderung von Projekten zur Verfügung. Mit diesem Geld können Vorhaben, Veranstaltungen und Aktionen von Vereinen mit bis zu 90 Prozent der anfallenden Kosten gefördert werden. Weitere Informationen hier

Aktionsbündnistreffen Tag der Regionen
Die Planungen für den nächsten Tag der Regionen stehen bevor. Er steht erneut unter dem Slogan "Weil Heimat lebendig ist" und findet zwischen dem 27. September und dem 13. Oktober statt. Für Absprachen und den gemeinsamen Austausch in Sachsen-Anhalt ist ein 1. Aktionsbündnistreffen 2019 voraussichtlich in der 19. KW  (8. oder 9. Mai) geplant. Interessierte sind herzlich willkommen.Kontakt: agenda@kosa21.de oder 0391/5433861

Rat für Nachhaltige Entwicklung
Auch in diesem Jahr unterstützt der Rat für Nachhaltige Entwicklung die Vergabe des Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP) und des Next Economy Awards.
Next Economy Award – 06.03.2019 bis 24.05.2019

Netzwerk Stadt-Land
Zweiter Aufruf zur Einreichung von Ideenskizzen zum Thema „Kulturelles und Soziales“ startet in Kürze. Der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V. wird dazu einen Beratungstermin anbieten.

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder
Aufruf zum Wettbewerb: "Machen! 2019" Ideenwettbewerb in den neuen Bundesländern für Projekte, die zusammenbringen. Bewerbung bis 30. Juni 2019, Wettbewerbsflyer hier

Plattbeats 2019 - Der plattdeutsche Songcontest
Plattbeats ist ein Songcontest für junge Amateurmusiker aus dem Norden. Bands und Solo-Musiker im Alter zwischen 15 und 30 Jahren können sich bewerben. Weitere Informationen hier 

Kultur öffnet Welten
Mehr Diversität und verbesserte Zugänge in Kultureinrichtungen schaffen - erweitertes Beratungs- und Qualifizierungsangebot, weitere Informationen hier

Tag des offenen Denkmals 2019
Sonntag, 8. September 2019, Interessenten, die sich beteiligen wollen und Ihr Denkmal an diesem Tag zeigen wollen können sich jetzt anmelden.

Weitere Veranstaltungstipps:

Verein Deutsche Sprache
Deutsche Sprachentage, 27. bis 29. Juni, Halle
Freitag, 28.6., 13.30 – 15 Uhr, Sitzung der AG Dialekte mit Vortrag: "Das Anhaltische in Geschichte und Gegenwart: Mundart als Alltags- und/oder Kultursprache", Saskia Luther, Referentin für  Mundartpflege und -forschung beim Landesheimatbund Sachsen-Anhalt, weitere Informationen hier

Burgmuseum Tangermünde
Ausstellung: Johann von Buch und die Professionalisierung des Rechts zwischen Bologna und Tangermünde, 24. Mai bis 8. Dezember 2019, weitere Informationen hier

Stadtmuseum Halle
Sonderausstellung: Kleinwohnung, Modehaus und Kraftzentrale - Neues Bauen und neues Leben im Halle der 20er Jahre (30.11.2018 - 16.06.2019), weitere Informationen hier

Dokumentationszentrum am Moritzplatz
Dokumentationszentrum am Moritzplatz, Trägerverein Bürgerkomitee Magdeburg e.V., Umfassungsstraße 76, 39124 Magdeburg.
Die nächsten Veranstaltungen finden Sie im Quartalsflyer.

Museumsverein Naumburg e. V.
Ausstellung: "Akt und Landschaft - Fotografien von Klaus Ender", bis 30. Juni

Landesgartenschau Wittstock / Dosse
Tag der Niederdeutschen Sprache
Sonntag, 16. Juni 2019, Amtshof. Programm hier

Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Angebot einer Studienreise: Auf den Spuren einer gemeinsamen Geschichte in Polen und der Slowakei, 28. Juli. bis 4. August 2019, weitere Informationen hier

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
»Engagement macht stark!«, 15. Engagementwoche, vom 13. bis 22. September.
Am 2. Mai wird der Engagementkalender freigeschaltet, in den jeder Engagierte seine Aktionen eintragen kann.

 

Copyright © 2020, lhbsa.de

Diesen Newsletter im Browser betrachten…

Newsletter-Abonnement kündigen…