Newsletter 3/2017

28. 9. 2017


Inhalt dieser Ausgabe

  1. Im Fokus: Immaterielles Kulturerbe
  2. Die nächsten Termine
  3. Neuerscheinung
  4. Aus unseren Mitgliedsvereinen
  5. Projekte / Programme / Wettbewerbe

1. Im Fokus

Neben dem materiellen Kulturerbe („Welterbe“) führt die UNESCO seit 2013 auch für das Immaterielle Kulturerbe eine Liste. Immaterielles Kulturerbe beschreibt dabei durch menschliches Wissen und Können getragene gesellschaftliche Bräuche, Rituale oder Feste, Traditionen des Handwerks, darstellende Künste sowie Wissen und Bräuche in Bezug auf Natur und Universum. Die Liste entsteht durch ein Verfahren, das die Träger der Kultur unmittelbar einbezieht: Verein, Einzelperson oder Beauftragte können einen Antrag stellen. Die aktuelle Antragsfrist endet am 30.10.2017 auf der Ebene der Bundesländer. Von dort gehen ausgewählte Anträge weiter auf die Bundesebene und danach an das UNESCO-Komitee. Um auf dieser Liste aufgenommen werden zu können, muss eine Tradition in der Ausübung dieses Erbes belegbar und die Lebendigkeit der Tradition mit einer Anpassung an die Gegenwart und die gesellschaftliche Offenheit erkennbar sein.
In Sachsen-Anhalt berät der Landesheimatbund potentielle Antragssteller. Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Dr. Kathrin Pöge-Alder, Referentin für historische und gegenwärtige Alltagskultur (Volkskunde): 0345 – 2 92 86 14 / poege-alder@lhbsa.de

2. Die nächsten Termine

  • Samstag, 30. September 2017, 18 Uhr, Spinnstube „Kräuter“, Sangerhausen/OT Wolfsberg, weitere Informationen
  • Samstag, 6. Oktober, JamSession Rock/Metall im Rahmen des Projektes „Musikantenfreundliches Gasthaus“ des LHB, Old Horses 1863, Halle (Saale), weitere Informationen
  • Freitag, 13. Oktober, 17 Uhr, Lesung auf Schloß Stolberg. Der Historiker Steffen Wendlik liest aus seinem Werk „Graf Botho zu Stolberg-Wernigerode (1805-1881): Geschichte als Lebensmaxime. Konservatives und geisteswissenschaftliches Engagement eines nachgeborenen Adligen im Übergang zur Moderne“. Die Lesung bereitet auf die Tagung des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e.V. am 13. und 14. April 2018 im Kloster Ilsenburg vor. Sie findet anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums des Harz-Vereins für Geschichte und Altertumskunde e.V. statt.
  • Samstag, 21. Oktober 2017, 10 Uhr, Busexkursion „Auf den Spuren Russlands in Sachsen-Anhalt“ – Im Gedenken an 100 Jahre Oktoberrevolution, Halle, Zerbst (Anhalt) und Lutherstadt Wittenberg,  weitere Informationen und Anmeldung
  • Freitag, 27. Oktober 2017, 19 Uhr, Tanzwerkstatt, Museumshof "Ernst Koch", Wernigerode, OT Silstedt, Informationen und Anmeldung: 0345 – 2 92 86 14 / poege-alder@lhbsa.de
  • Samstag, 28. Oktober 2017, 10 Uhr, Fortbildung für Ortschronisten und Heimatforscher in Zeitz, Schloss Moritzburg Zeitz, weitere Informationen und Anmeldung

Eine Vorschauf auf die Veranstaltungen des Landesheimabundes im November und Dezember finden Sie hier. Die Mitgliederversammlung des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e.V. mit Wahl des Vorstandes findet am 11. November 2017, ab 13 Uhr im LISA (Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt), Riebeckplatz 9 in 06110 Halle (Saale) statt.

3. Neuerscheinung

Abschluss der Reihe „Dölauer Hefte“, mit Heft 12
Das Heft, das 60 Beiträge zu Erlebnissen und Geschichten der Dölauer (40 Autoren) in diesem halleschen Stadtteil enthält, wird am 18.10. und 9.11. der Öffentlichkeit vorgestellt (weitere Informationen hier). Damit dürfte die Ortschaft zu den am besten beschriebenen der 60 Ortsteile halleschen Stadtrechts gehören. Die bisher erschienen Hefte sind 1. dem Hutviertel (Neu-Dölau von 1980-1945), 2. den Gaststätten. 3. der Katholischen Kirche (nach 1990 erbaut), 4. den Schulen, 5. dem Bergbau, 6. den Ansichtskarten, 7. dem Krankenhaus, 8. der Agrargeschichte, 9. der Kirchengeschichte, 10. den Vereinen und 11. den Standorten von Gewerbe, Handel und Industrie in der Ortschaft und ihrer Umgebung gewidmet.

4. Aus unseren Mitgliedsvereinen

  • Die Mansfelder Bergwerksbahn zwischen Hettstedt und Benndorf fährt in diesem Jahr bis zum 7. Oktober, weitere Informationen und Flyer; Sondertermin am 7. Oktober zum Saisonabschluss mit Haldenbesteigung und Gipfelpass.
  • Heimatverein Mösthinsdorf e.V.: Reihe „Musik und Kultur auf dem Lande“ und weitere Veranstaltungen; Informationen hier
  • Heimatverein Branderoda e.V.: "Ich möchte wohl wie eine starke Sonne sein…" – Ein literarisch-musikalischer Spaziergang durch das lyrische Werk von Adolf Holst, 29. September, 20 Uhr, Bürgersaal Mücheln, weitere Informationen
  • „Arbeitkreis Döllnitz" e.V. (AKD), 4.10.17, 17.30 Uhr, Vortrag Mühlen an Elster und Luppe, Helmut Notzke, Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V., Lochau, Gaststätte „Lindenhof“, Hauptsraße 2.
  • Archäologische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt e.V.: Exkursion zur Altwegeforschung an die Unstrutmündung, 7. Oktober, 10 Uhr, Roßbach, weitere Informationen

5. Projekte / Programme / Wettbewerbe

  • 15. Gartenträume-Parkseminar vom 6. bis 8. Oktober 2017 in Ballenstedt, weitere Informationen
  • Tag der Sachsen-Anhaltischen Landesgeschichte und Jahrestagung der Dessau-Wörlitz-Kommission, 21. Oktober 2017, Dessau-Roßlau, weitere Informationen
  • Umweltpreis 2018, weitere Informationen und Plakat
  • Kultur macht stark, Anmeldungen noch möglich, weitere Informationen
  • Denkmalpflegeprogramm "National wertvolle Kulturdenkmäler", weitere Informationen
  • Kinder zum Olymp! Zukunftspreis für Kulturbildung, weitere Informationen zum Wettbewerb
  • Der Dorfladen in Deersheim als Kandidat für den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeichenN: Einen Dorfladen als Genossenschaft zu führen – und das noch ehrenamtlich – verdient unsere und Ihre Unterstützung. Mit viele Liebe zum Detail, einem kleinen Café, einer Poststelle, einem Nähstübchen und noch Platz für einen Friseur haben die Menschen in Deersheim wieder einen Einkaufs- und Kommunikationsort. Vor allem die ältere und weniger mobile Bevölkerung im Ort freut sich über den Dorfladen in Deersheim als neue Anlaufstelle mitten im Ort. Geben Sie Ihre Stimme in der Kategorie „Nachhaltige Stadt-, Gemeinde- und Regionalentwicklung“ für den Dorfladen in Deersheim hier ab.

Weitere Programme und Fördermöglichkeiten im Kulturbereich finden Sie auf unserer Webseite

Copyright © 2017, lhbsa.de

Diesen Newsletter im Browser betrachten…

Newsletter-Abonnement kündigen…