Frischer Wind im Kuhstall

Tagung in Aschersleben widmet sich Beispielen und Perspektiven für die Umnutzung landwirtschaftlicher Wirtschaftsgebäude

Zahlreiche Gebäude in Sachsen-Anhalt, die ursprünglich landwirtschaftlich genutzt wurden, haben mit Veränderung der Wirtschaftsweise ihren Nutzungszweck verloren. Dabei ist die Verwendung der mitunter denkmalgeschützten Ställe, Scheunen, Keltereien oder Lager aus wirtschaftlicher und baukultureller Sicht wünschenswert!

Daher widmet sich am 16. September 2019 eine Tagung des Bund Heimat und Umwelt in Deutschland und des Landesheimatbundes Sachsen-Anhalt e. V. diesem Thema. Die Veranstaltung zeigt auf, welche baukulturellen Werte durch Bauernhöfe entstanden sind. Gute Beispiele machen deutlich, welche Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten es für diese Gebäude gibt und welchen – auch ökonomischen – Wert sie für unsere Gesellschaft haben. Perspektiven für die Stärkung des ländlichen Raumes wie auch Potentiale der touristischen Nutzung werden diskutiert. Dabei kommen Experten und Praktiker gleichermaßen zu Wort.

Gegen einen Kostenbeitrag von 15 Euro (10 Euro ermäßigt) für die Verpflegung steht die Tagung allen Interessierten offen, um Anmeldung wird gebeten. Die Tagung findet im Grauen Hof in Aschersleben statt; seinerseits ein sehr erfolgreich umgenutztes landwirtschaftliches Gebäude.

Am Folgetag schließt der Workshop „Baukultur als Standortfaktor ländlicher Entwicklung“ an, der sich der Netzwerkbildung "Deutschlands schönster Dörfer" widmet. Auch hier sind Interessierte herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Der Bund Heimat und Umwelt ist der Bundesverband der Bürger- und Heimatvereine und vertritt über seine Landesverbände wie z. B. dem Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V. rund eine halbe Million Mitglieder vor Ort. Er ist damit die größte kulturelle Bürgerbewegung dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland.

Kurz und knapp:
Tagung: Landwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude – Beispiele und Perspektiven für die Umnutzung
Montag, 16. September, 11.00-17.00 Uhr
Am Grauen Hof 1, 06449 Aschersleben
Kostenbeitrag für Verpflegung: 15 Euro/10 Euro ermäßigt
Weitere Informationen unter bhu.de und Tel. 0228 767500-13

Weitere Informationen zur Tagung und zum Workshop

Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU)

Kontakt Pressestelle BHU

Sophie C. Burkard
Adenauerallee 68, 53113 Bonn
Mail: presse@bhu.de, Tel.: 0228 76750016
Fax:  0228 215503
Web: www.bhu.de     

Kontakt Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V.

Dr. Christine Schlott
Magdeburger Str. 21, 06112 Halle (Saale)
Mail: schlott@lhbsa.de, Tel. 0345 2929612
Fax: 0345 2928620
Web: www.lhbsa.de

 

Copyright © 2020, lhbsa.de

Diesen Newsletter im Browser betrachten…

Newsletter-Abonnement kündigen…